Vertrauen

Durch das dichte Blätterdach im feuchten Morgen dringt ein Sonnenstrahl hinab auf meine Hand. Im Augenwinkel, fein, sehe ich den Streifen hinauf zur Sonne sich ziehen. Er entspinnt sich von dort oben, wie der silbrige Faden einer Weltenspinne und ich erahne Millionen, milliarden von goldenen Strahlen in diesem einen Strahl verborgen. Gebündelt, gewunden, Strahl und Teilchen, Welle und Element. Ich kann nur vertrauen, mehr nicht.

Und darum laufe!